Druck-Strahlgeräte mit Quickstop- Abschaltung

Strahlmaxe bietet nur Profi-Strahlgerät an / TÜV Zertifiziert

Strahlmaxe Druck-Strahlgeräte mit Quickstop-Abschaltung sorgt für extrem schnellen Start und kurze Stopzeiten des Strahlgerätes.

Wir beraten Sie gerne zum passenden Strahlgerät!

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne unser Angebot!

   VORTEILE DES DRUCKSTRAHLGERÄTES mit Quick-Stop Abschaltung
 
- schnellste Ab- und Einschaltzeiten, wobei die Vorschriften der Berufsgenoss-
  enschaften eingehalten  werden. (VBG 48)
 
- Die Druckeinstellung kann vor dem eigentlichen Strahlvorgang exakt eingestellt
   werden von 0,1 12,0 bar stufenlos regelbar.
 
- geringerer Strahlmittelverbrauch, da der Druckbehälter permanent unter Druck
   bleibt, und somit kein unnötiger Nachlauf von Strahlmittel erfolgt.
 
- beim erneuten Start ist sofort der volle Strahldruck an der Düse vorhanden und
   muss nicht erst langsam aufgebaut werden, dadurch deutlich geringerer Strahl-
   mittelverbrauch und deutlich geringerer Verschleiß des Strahlschlauches.
 
- Keine Feuchtigkeitsbildung (Kondensat) im Behälter, da der Kessel ständig
   unter Druck bleibt, und nicht bei jedem Start und Stop ent- und belüftet wird.
   Durch diese Verfahrensweise entstehen gleichzeitig noch andere Vorteile wie
   folgt:
 
- Optimale Strahlmitteldosierung mit gehärtetem Feindosierventil
 
- geringerer Druckluftbedarf, dadurch deutliche Senkung des Kraftstoffver-
  brauchs (Diesel)
 
- Ein-Mann-Bedienung, da der Strahldruck ständig durch den Behälterdruck ange-
   zeigt wird und einfach am Manometer verändert werden kann, ohne vorher zu
   starten.
 
- keine störungsanfälligen Gerätebauteile wie Steuerventile, Membranen und
  Dichtungen, dadurch wartungsfreundlich und betriebssicher. Es ist lediglich der
  Strahlschlauch in der Si-cherheitsabschaltung zu kontrollieren und gegeben-
  enfalls auszutauschen. (Kontrolle jederzeit von außen möglich!)
 
ANWENDUNGSGEBIETE

Das Strahlgerät ist einsetzbar bei nahezu allen Strahlarbeiten und eignet sich
besonders gut zum Entrosten, Entzundern, Entlacken, Aufrauen und Verdichten von Edelstahl-oberflächen.
Die Einsatzgebiete sind die Oberflächenbearbeitung bei Eisen, Stahl, Edelstahl, Mauerwerk, Putz, Beton, Naturstein u.v.m.
 
Für Strahlarbeiten empfehlen wir alle handelsüblichen Strahlmittel, wie z.B. Schlacke, Hart-guss, Stahlkies, Korund, Glasperlen etc.
 
Für die schonende Oberflächenbehandlung empfehlen wir folgende Feinstrahl-mittel Sorten:
 
- Glaspudermehl fein 0,09 0,25 mm Härtegrad nach Moh`s 6 6,5
- Calcitpudermehl (Steinpudermehl) 0,01 0,02 mm nach Moh`s 3,5
- Granatsand  0,04 0,1 mm nach Moh`s 8

TECHNISCHE DATEN
 
Standard Sandstrahlgeräte / Kesselgrößen
               

Getätetyp

Ø Durchm.

 Höhe

Druck max.

Verrohrung

25 l

300 mm

700 mm

8 bar

1/2 "

60 l

360 mm

1.130 mm

12 bar

1"

100 l

490 mm

1.130 mm

12 bar

1"

200 l

600 mm

1.360 mm

12 bar

1 1/4"